2001

In der Saison 2001 startete KONRAD-Motorsport in Zusammenarbeit mit der Auto-Bild Agentur IK-Media aus Nürnberg mit vier Fahrzeugen im Ford Puma-Cup und den Fahrern O. Schielein, P. Baumgart und M. Macheledt im Rahmen der Beru-Top 10. Das vierte Fahrzeug wurde zu Gunsten der Kinderhilfsorganisation Dolphin Aid mit verschiedenen Prominenten besetzt. So fuhren Toby Scheckter, Sohn des legendären Ferrari-Piloten Jody Scheckter, Rapper Smudo, Pro 7-Moderator Alexander Mazza, Zweirad-WM-Pilotin Katja Poensken, Ex-Zweirad-WM-Pilot Ralf Waldmann und Kenneth Heyer, Sohn der Tourenwagenlegende Hans Heyer, bei KONRAD-Motorsport, um den kranken Kindern ehrenamtlich zu helfen.
Jeder der Promis steuerte ein persönliches Teil von sich einer Versteigerung bei, welche beim Internet-Auktionshaus Atrada bis zum Ende der Saison durchgeführt wurde. Der Erlös kam Dolphin Aid zu Gute.